Skip to Content

Susanne Holst

Susanne HolstModeratorin
tagesschau

Susanne Holst studierte Humanmedizin an der Universität Hamburg. Parallel dazu machte sie beim Fernsehen Karriere, als Anchorwoman des Sat.1 Frühstücksfernsehens, wofür sie 1991 mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet wurde.
Es folgten das Sat.1 Gesundheitsmagazin „Bleib gesund“ und die ZDF-Sendung „Menschen“. Das Wellness-Magazin „Gut drauf“ wurde 1995 von Susanne Holst konzipiert und präsentiert.
Nach ihrer Promotion 1996 baute die Ärztin ihre Fernsehpräsenz weiter aus, moderierte die Medizinsendung „Alpha-Med“ beim Bayerischen Rundfunk und eine Gesundheitsrubrik bei TM 3.
Dann wechselte sie zum Norddeutschen Rundfunk. Dort präsentierte sie zunächst die wöchentliche Gesundheitsreihe „DAS! tut gut“, ein erfolgreiches Format, von dem in acht Jahren 380 Folgen produziert wurden. Zudem moderierte Susanne Holst, im Wechsel mit Kollegen, die Medizinsendung „Visite“ und das tägliche Nachmittagsmagazin „N3 ab 4“.

2001 bot ihr die ARD die Moderation der tagesschau-Ausgaben am Nachmittag an, fünf Jahre später die Vertretung der „tagesthemen“.

Auch, wenn die Hamburgerin das Nachrichtenfieber gepackt hat, schlägt ihr Herz nach wie vor für medizinische Themen.
Seit 2011 ist sie das Gesicht des „ARD-Ratgeber Gesundheit“ und moderiert Sondersendungen rund um die Medizin.
Als Kolumnistin und Autorin schreibt sie populärwissenschaftliche Artikel und Sachbücher zu Medizinthemen.