Skip to Content

Caren Miosga

Caren MiosgaModeratorin
tagesthemen

Caren Miosga wurde in Peine/Niedersachsen geboren und lebt seit 1989 in Hamburg. Hier studierte sie Geschichte und Slavistik. Neben dem Studium arbeitete sie als Reiseleiterin in Moskau und St. Petersburg und berichtete für den Hörfunk aus Russland. Bei R.SH, Radio Hamburg, N-Joy-Radio und RTL-Nord hat sie als Reporterin, Redakteurin und Moderatorin gearbeitet.

Seit 1999 ist Caren Miosga beim NDR – als Film-Autorin sowie als Moderatorin des NDR-KulturJournals (1999-2007) und des Medienmagazins „Zapp“ (2003 – 2005). Im Mai 2006 wurde sie das Kulturgesicht der ARD und präsentierte die wöchentliche Sendung „Titel Thesen Temperamente“ im Ersten.

Seit Juli 2007 moderiert Caren Miosga die tagesthemen.

 

Interview

Welche Nachricht würden Sie gerne einmal präsentieren?

Hannover 96 besiegte Real Madrid heute in Hannover mit 5: 0 (nur um das klar zu stellen: ich bin eigentlich kein Hannover-96-Fan, an so einem Tag wie heute – 31.7.07 Freundschaftsspiel zwischen Hannover 96 und Real Madrid – muss ich als Niedersächsin selbstverständlich mal lokalpatriotisch werden!!)

Bei welcher Nachricht fiel es Ihnen schwer, Ihre Emotionen zu unterdrücken?

Beim Tod von Robert Gernhardt

Haben Sie Lampenfieber und wenn ja, was tun Sie dagegen?

Mir ’was Schönes vorstellen

Was macht einen guten Moderator aus?

Der eigene Stil

Welchen Beruf würden Sie gerne ausüben, wenn Sie nicht bei den tagesthemen wären?

Dokumentarfilmerin

Werden Sie in der Öffentlichkeit oft erkannt und angesprochen? Wenn ja, empfinden Sie dies als eher angenehm oder unangenehm?

Es hält sich in Grenzen, deshalb freue ich mich meist über Reaktionen von Zuschauern.

Wem möchten Sie auf keinen Fall in der Sauna begegnen?

Wo soll ich da anfangen…

Was verabscheuen Sie am meisten?

Wichtigtuerei

Als Kind wollten Sie sein wie … ?

Romy Schneider

Was ist Ihre größte Schwäche?

Currywurst

Was ist Ihre größt Stärke?

Disziplin, z.B. die Disziplin, beim Anblick von Currywurst auch mal Nein zu sagen.

Was ist Ihre Lieblingsbeschäftigung?

Faul sein

Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?

Echte Freunde kann man mitten in der Nacht anrufen, um beispielsweise über das Ausfüllen von Fragebögen zu reden.

Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?

Es gibt einen Freund, der jedes Jahr aufs Neue meinen Geburtstag vergisst. Ich mag ihn trotzdem.

Was war der größte Fehler Ihres Lebens?

Den kann ich beim besten Willen nicht verraten.

Was war die beste Entscheidung Ihres Lebens?

Die ist erst recht geheim.

Was möchten Sie in Ihrem Leben noch erreichen?

China – und zwar mit der Transsibirischen Eisenbahn

Was lässt Ihr Herz schneller schlagen?

Die Vorstellung von Frage 17

Worüber können Sie lachen?

Über meine eigenen Versprecher im Fernsehen

Was ist Ihr Lebensmotto?

When too perfect, lieber Gott böse. (Nam June Paik)