Skip to Content

ARD-aktuell Chefredaktion

12. Juni 2016

tagesthemen jetzt mit Online-Sonderausgaben

Auch wenn die tagesthemen zur Fußball-Europameisterschaft lediglich Kurzausgaben in den Halbzeitpausen senden, liefert die Redaktion zusätzlich wichtige Hintergründe: Die Sendung wird online fortgesetzt. Zum Attentat in Orlando wird heute unmittelbar nach der Acht-Minuten-Ausgabe im Ersten auf tagesschau.de eine Extraausgabe der tagesthemen starten. Thomas Roth wird den Terrorexperten Georg Mascolo zu den Hintergründen des Massakers interviewen.

tagesthemen als Second Screen

Die Digital-Marke tagesthemen als Hintergrundformat wird auch durch Live-Expertengespräche auf facebook gestärkt. Wir werden Fragen und Reaktionen der User in diese Gespräche integrieren. Auch zu den Olympischen Spielen werden bei Kurzausgaben die tagesthemen online vertiefen.

Wir wollen dabei auch unterschiedliche Formen der Zuschauerbeteiligung testen, also auch Themen, die die Redaktion dann vertieft, hin und wieder zur Wahl stellen. Nach EM und Olympia werden wir Bilanz ziehen, welche Online-Formate sich bewährt haben. Diese führen wir weiter.
Die Stärke der Redaktion und das Gewicht unseres Korrespondentennetzes werden wir zunehmend für Onlineangebote, die an die Sendung anknüpfen, einsetzen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Ideen.

9 Kommentare

RSS Feed der Kommentare

1: DerSchulz:

12. Juni 2016 um 21:33 Uhr

Für mich eher ein “Versenden” unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Wofür habt ihr “Tagesschau24″ oder die ganzen anderen Spartensender? Aber Flexibliät ist eben nicht die Stärke der ARD…da spielen die “Gremlins” nicht mit.

2: Gerlinde:

12. Juni 2016 um 22:55 Uhr

Was? Wie? Wo? Wo sind denn diese Tagesthemen-Sonderausgaben? Was heißt “Second Screen”? Ich habe nur einen Bildschirm. Und was soll das mit Facebook? Facebook ist meines Wissens ein Wirtschaftsunternehmen, oder? Von den Tagesthemen erwarte ich Unabhängigkeit. Ich suche meine Nachrichten einfach auf tagesschau.de. Und da finde ich sie ja hoffentlich auch weiterhin, ohne mich bei Facebook registrieren zu sollen, oder?

3: Norbi:

12. Juni 2016 um 23:03 Uhr

Finde ich genauso. Warum wird tagesschau24 nicht dazu genutzt, dort die ausführlichen Tagesthemen zu senden, frage ich mich. Ich schaue die Sendung nicht online, da ich nach wie vor einen klassischen Fernseher mit Satellitenempfänger ohne Online-Schnickschnack habe und keine Lust verspüre, mich in ein anderes Zimmer zu begeben, um dann diese Onlineausgabe der Tagesthemen auf kleinem Bildschirm, beispielsweise am Notebook, zu schauen. tagesschau24 sollte gerade jetzt in der Fussballzeit dazu genutzt werden, um nicht fussballinteressierten Zuschauern die gewohnt lange Version der Tagesthemen zu präsentieren oder eben auch Sonderausgaben zu aktuellen Ereignissen, sollten diese während der Fussballzeit geschehen und Eilmeldungen mit Hintergrundberichten erfodern. Die Dokumentationen könnte man auf tagesschau24 problemlos weglassen, da dies sowieso meist nur Wiederholungen sind, die man schon gesehen hat. Es wäre hier wirklich mehr Flexibilität im Sinne der Zuschauer sinnvoll.

4: marko:

13. Juni 2016 um 02:35 Uhr

Sehe ich auch so. Es gibt den Kanal Tagesschau24. Dort erwarte ich die Langausgabe. Online werden viele Zuschauer erreicht, ja. Aber ebenso, wenn die langen Tagesthemen parallel zB auf Tagesschau oder besser noch im NDR laufen. Dazu ein entsprechender Hinweis im Ersten und gut ist’s.

5: freiwild:

13. Juni 2016 um 05:58 Uhr

Eine richtige Entscheidung – aber: wenn man schon keine richtige Tagesthemen-Ausgabe im Ersten senden möchte (wo nach Abpfiff massig Zeit wäre), warum sendet man dann nicht wenigstens eine vollwertige tagesthemen-Ausgabe auf tagesschau24? Das wäre ein klarer Plusfaktor für dieses Programm, würde gelten: egal ob und wann und wie lange die tagesthemen im Ersten laufen – auf tagesschau24 kommt in jedem Fall verlässlich eine vollwertige Ausgabe um 23 Uhr. Das wäre auch ein starkes Signal an die Zuschauer, die nicht wochenlang dem runden Ball zuschauen möchten – und an die Zuschauer, die nicht ins Internet gezwungen werden möchten, wenn sie sich (öffentlich-rechtlich) über die aktuelle Nachrichtenlage informieren möchten.

6: Eduard:

13. Juni 2016 um 08:53 Uhr

Leider wird tagesschau24 ja immer weiter gestutzt. Zunächst wurden die Sendungen am Wochenende eingeschränkt und nun sogar Montags bis Freitags. Warum ist nun schon um 19:15 Schluß? Warum wird am Vormittag weniger gesendet. Hierzu würde ich mich über Informationen der Redaktion freuen.

7: marcS:

13. Juni 2016 um 14:11 Uhr

Ich nutze aus Prinzip keine SocialMedia und schon gar nicht facebook. Muss man sich nun dort anmelden, um öffentl.rechtli. Programm zu sehen?
Warum werden die Tagesthemen nicht nach den Spielen gesendet, ca. 22:45 Uhr ist doch absolut ok?

8: Christian Nitsche:

13. Juni 2016 um 17:04 Uhr

Danke für die Nachfragen. Wir werten die zusätzlichen Tagesthemen-Gespräche auch im Programm tagesschau24 aus, sofern diese am Folgetag noch aktuell sind und der Nachrichtenagenda des Tages entsprechen. Online- und TV-Angebot gehen Hand in Hand.

9: leie:

13. Juni 2016 um 22:20 Uhr

Ich versuche gerade meine Kinder unter schwierigen Umständen dahingehend aufzuklären, dass SocialMedia eben auch bedeutet, als Warenkorbartikel im Statistik- und Verhaltensscanner rumzuliegen und man nicht jeden Trend mitmachen muss.
Ich möchte Ihnen nicht erklären müssen, dass gemeinschaftsfinanzierte Informationsinhalte lediglich im unfreien Netz accountpflichtig bei amerikanischen Datenkraken zu finden sind. Nicht mal ansatzweise.

Ihr Kommentar

Bitte geben Sie Name und E-Mail-Adresse an.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentarrichtlinien

Um zu verhindern, dass Gruppen oder einzelne Nutzer die Kommentarfunktion des Blogs für politische Werbung oder die Verbreitung von beleidigenden oder rassistischen Texten missbrauchen, sind wir gezwungen, Einträge nur nach vorheriger Kontrolle durch die Redaktion zu gestatten. Wir bitten um Verständnis.

Kommentarrichtlinien im Detail